¡EDICIÓN LIMITADA! Café para cafeteras superautomáticas: versión deluxe

19,90 

En Coffeeness somos especialistas en desarrollar granos de café para cafeteras superautomáticas y aquí te traemos un café exclusivo ideal para ocasiones especiales.

La versión deluxe de nuestro café representa los matices más variados y complejos. En términos de sabor encontramos una mezcla de té negro con limón y delicado cacao.

  • Sabor: té Earl Grey, limón y cacao
  • País de origen: Brasil
  • Tipo: 100 % arábica
  • Fincas y procesamiento: Fazenda Pinheiro (Natural)
  • Variedad: Mundo Novo
  • Utilización: El mejor aroma se obtiene entre 8 y 10 días después de la fecha de tueste.

Obtenemos nuestro café verde directamente de Brasil gracias a una colaboración con la empresa alemana Ocafi. Uno de los tostadores de café más renombrados de Alemania, backyard coffee, tuesta nuestros granos de café con mucho esmero y con mucho amor por el oficio, de manera que siempre tenemos disponibles granos de café recién tostados.

Unsere Zahlmethoden: PayPal Logo CC Logo CC Logo CC Logo Vorkasse

Produkt enthält: 500 g

Categorías: ,

39,80  / 1000 g

Peso 0,5 kg
Altura de cultivo

entre 700 y 1000 metros

Época de cosecha

mayo – agosto

Tipo

100 % arábica

Región

al noreste del estado de São Paulo, cerca de la frontera con Minas Gerais, en el corazón de la región de Mogiana.

Finca y procesamiento

Fazenda Pinheiro (natural)

Variedad

Mundo Novo

Probado en:

más de 30 cafeteras superautomáticas de los fabricantes más conocidos, entre otras: Siemens EQ.500, EQ 6 y EQ 9; DeLonghi Magnifica, Dinamica y muchas más; Jura Z8; máquinas de Krups…

¡Comparta su opinión!

Cuéntenos qué opina…

Sólo los usuarios registrados que han comprado este producto pueden dejar una opinión.

Lo que otros usuarios opinan

  1. 2 de 2 encontraron esta opinión útil
    Ralf Schroers

    gut aber ...

    Ralf Schroers

    Ich habe mir mehr von diesem Kaffee erhofft, da er fast doppelt so teuer ist wie die Klassik Variante, die auch ständig zur Verfügung steht.
    Das „Besondere“ dieses Kaffees gemessen an den anderen beiden Sorten ist eher der Preis. Der Geschmack dieses Kaffees ist gut.
    Er hat einen guten Körper bei etwas mehr Säure als der Klassik und ist etwas milder im Gesamtbild, funktioniert aber hervorragend im Vollautomaten.
    Die Röstung ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen, rechtfertigt jedoch alles in allem nicht den enormen Aufpreis.
    Der Stern weniger richtet sich keinesfalls an die Qualität, sondern eher an der Preisgestaltung und an der angepriesenen „Einzigartigkeit“, die sich für mich nicht wirklich erkennen lässt.

    (2) (0)

    ¿Algo está mal? Gracias por reportarlo. Si puede indicarnos el motivo…

  2. Heike Klausch

    Wunderbares Geschmackserlebnis

    Heike Klausch

    Wir haben den Kaffee bestellt, da wir von der Geschmacksangabe recht angetan waren. Die Säure ist auf der Verpackung mit Mittel angegeben, weswegen wir aber auch ein wenig skeptisch waren. Bisher haben wir nur den Klassik probiert. Von der Spezialmischung waren wir sehr überrascht, da wir nicht erwartet haben, dass die Zitrone so herausschmeckbar und auch riechbar ist. Auch der Earl Grey ist deutlich erkennbar. Vom Säuregehalt her finden wir ihn sehr mild. Der Zitronengeschmack sorgt für eine angenehme Frische beim Trinken. Wenn er nicht so teuer wäre, würden wir ihn uns sicher regelmäßig bestellen. Einen minimalen Abzug bei den Sternen gibt es aufgrund des hohen Preises.

    (0) (0)

    ¿Algo está mal? Gracias por reportarlo. Si puede indicarnos el motivo…

  3. Dirk Läufer

    Sehr lecker/gelungen...aber zu teuer als Edc

    Dirk Läufer

    Schmeckte uns nach einer minimalen Anpassung am Vollautomat besser als der Klassik…aber für jeden Tag einfach zu teuer – daher auch ein Stern Abzug.

    (0) (0)

    ¿Algo está mal? Gracias por reportarlo. Si puede indicarnos el motivo…

  4. Udo Heilmann

    Interessant, aber nicht alltagstauglich

    Udo Heilmann

    Hallo!

    Ich bestelle schon seit einiger Zeit Kaffee bei Arne, und bin seit jeher überzeugt.
    Erst gestern fragten mich 3 meiner Freunde danach woher dieser verdammt gute Kaffee kommt, den sie vorher als normalen und auch als Espresso bekommen hatten (der normale im Kilobeutel).

    Den Earl Grey habe ich mir also auch mal testweise zugelegt, ausprobiert und mein erster Eindruck war: “Wow! Sowas in einem Kaffee?! Richtig cool, der riecht und schmeckt ja echt nach Earl Grey und Zitrone!”

    Aber leider hat es nicht für mehr als diesen ersten Eindruck gereicht.
    Nach dem 5. Kaffee habe ich doch eher den vollmundigen schokoladigen Kaffeegeschmack vermisst, der hier leider gar nicht zur Geltung kommt.
    Auch als Espresso funktioniert er m.M.n. nicht. Dafür ist es doch eher zu sehr Tee als Kaffee.

    Versteht mich nicht falsch – ich denke, dass es sich hier um einen einzigartigen Kaffee handelt, den ich so noch nicht gesehen habe, und der definitiv einige WOW-Reaktionen auslösen wird. Allerdings ist er in meinen Augen nicht alltagstauglich.

    (0) (0)

    ¿Algo está mal? Gracias por reportarlo. Si puede indicarnos el motivo…

  5. Thomas Weinmann

    Ein besonderer Kaffee, aber nicht für jeden Tag

    Thomas Weinmann

    Wir haben in der Familie schon viele Kilos von Arnes Kaffe (Klassik und Kräftig) mit unserem Vollautomaten vernichtet, sind von beiden begeistert und trinken sie im unregelmäßigen Wechsel. Eine lange Odyssee hatte damit ihr Ende.

    So hatten wir auch diese limitierte Variante bestellt, die gerade mich als begeisterter Earl-Grey-Trinker interessierte.

    Und wahrlich, wie meine Vorredner schon sagten, Earl Grey bzw. Bergamotte und Zitrone sind sehr dominant zu schmecken und zu riechen.
    Der angenehm volle Körper ist in unserer Maschine und Einstellung vergleichbar mit dem Klassik, obgleich der Limitierte durch den etwas höheren Säuregrad etwas feiner auflöst. Zum Kräftigen fehlt natürlich ein ganzes Stück.
    Die üblichen Kaffeenoten fehlen weitgehend. Kakao, wie von Arne beschrieben, schmecke ich bei meiner Zubereitung so gut wie gar nicht.
    Wie ich es erwartet habe, passt für mich der Deluxe-Kaffee also nur für Espresso(-Varianten) ohne Milch. So wie der Earl Grey als Tee in meinen Augen mit Milch und/oder Zucker seine feine Aromatik verliert, geht es eben auch diesem Kaffee.
    Wo der Espresso noch ein Feuerwerk an Komplexität abbrannte, wurde aus dem Cappuccino nur noch ein sehr milchlastiges Getränk mit Spuren von Zitrone und zarten Kaffee- / Teenoten.
    Als Cafe Crema (oder wie auch immer man diese Variante herstellertypisch nennt) war er mir schwarz entweder zu dünn oder zu sauer. Mit Milch und/oder Zucker habe ich den Cafe Crema nicht probiert.
    Und genau das führt mich zu meinem Problem: Wir trinken häufig Kaffeespezialitäten mit Milch und unser Vollautomat hat nur einen Bohnenbehälter. Ich kann also dann eine ganze Füllung lang nicht wechseln.

    Fazit:
    Ein absolut besonderer Kaffee, der die Bezeichnung “Deluxe” oder “Gourmet” voll verdient hat. Für den Alltag mit (und ohne) Milch, ist er mir aber zu wenig “Kaffee”. Da vermisse ich schnell die typischen Kaffee-, Schokoladen- und Karamellnoten von Arnes anderen Sorten. Für jemanden mit einem anderen Setup oder zu besonderen Anlässen ist der Kaffee eine absolute Spezialität zu einem stolzen Preis.

    (0) (0)

    ¿Algo está mal? Gracias por reportarlo. Si puede indicarnos el motivo…

×

Acceder

Registrarse

Se enviará un enlace a tu dirección de correo electrónico para establecer una nueva contraseña.

Continuar como invitado

¿Aún no tiene una cuenta? Regístrese

Carrito de compra
Ir arriba